Stefan Gorgas

Stefan Gorgas

Mit dem Computer-Virus habe ich mich schon mit sieben Jahren infiziert, als mein Papa die ersten Systeme aus der Firma mit nach Hause brachte. Von da an ließ mich die Begeisterung für diese Technologie auch nicht mehr los: Ich bastelte mir die Hardware selber zusammen, lernte, mit DOS und Windows umzugehen und verfolgte stets alle technischen Entwicklungen, die im IT-Bereich ja rasant voranschreiten. Die Berufswahl war klar: Was, wenn nicht das?! Ich machte mein Hobby zum Beruf und wurde Fachinformatiker für Systemintegration. Bei der Bewerbung in diesem Unternehmen half dann sicher, dass ich als Zivi in einer Integrationskita gearbeitet hatte. In unserer EDV-Abteilung in der Zentralverwaltung sind wir Supporter für die Problemlösungen und die Systemüberwachung zuständig. Wenn’s brennt, werden wir gerufen. 184 Kitas sind mit jeweils mehreren Rechnern an unser Netzwerk angebunden - und das muss immer funktionieren! Man löst als Supporter aber nicht nur technische Probleme, sondern ist auch ein bisschen Seelsorger bei Ängsten und Problemen der Kita-Kollegen im Umgang mit der Technik. Dieser Kontakt mit Menschen ist mir sehr wichtig, ausschließlich Administration wäre nichts für mich.

Stefan Gorgas, EDV-Supporter
Zentralverwaltung