Daten und Fakten

Daten und Fakten

Die Elbkinder sind ein Öffentliches Unternehmen der Freien und Hansestadt Hamburg in privater Rechtsform. In unserem gemeinnützigen Unternehmen betreuen wir rd. 28.000 Kinder in 184 Kindertagesstätten und beschäftigen rd. 5000 Mitarbeitende. Mit unseren dichten Netz an Kitas sind wir in ganz Hamburg präsent. In über 80 unserer Kitas bieten wir auch Betreuungs- und Förderungsmöglichkeiten für Kinder mit Behinderungen. Zu den 184 Hamburger Kitas kommen im Umland zehn weitere Kitas unserer Tochtergesellschaft Elbkinder Vereinigung Kitas Nord gGmbH. Eine weitere Tochtergesellschaft ist die Elbkinder Kita Servicegesellschaft für die Mitarbeitenden unserer Küchen.

Ein besonderes Merkmal unserer Kitas sind lange Öffnungszeiten, die von 6 Uhr morgens bis 18 Uhr abends reichen. Damit haben Familien in unseren Kitas größere Wahlmöglichkeiten hinsichtlich des von ihnen benötigten 'Zeitfensters'. Die Kitas der Elbkinder sind, anders als die Einrichtungen mancher anderer Träger, durchgängig das ganze Jahr geöffnet, auch während der Schulferien.

 

DIE ELBKINDER IN ZAHLEN

Elbkinder Vereinigung Hamburger Kindertagesstätten gGmbH20152016
Zahl der betreuten Kinder insgesamt 28.869 29.943
Zahl der betreuten Kinder mit Behinderung 1.152 1.172
Zahl der Kitas 183 184
Zahl der Eltern-Kind-Zentren   19 19
Zahl der Standorte mit Ganztagsbetreuung an Schulen 37   40
Bilanzsumme (in T€) 416.313 430.885
Umsatzerlöse (in T€) 266.114 283.668
Mitarbeiter (in Personen) 4.886 5.023

Stand: 2016

 

DIE BESCHÄFTIGTEN DER ELBKINDER

Beschäftigte der Elbkinder

Stand: 2016

 

ANTEIL DER BETREUTEN KINDER IN DEN ELBKINDER-KITAS

Betreute Kinder

Stand: 2016

 

KONZERN

Aufteilung der Elbkinder

Stand: 2016

Der Konzern Elbkinder besteht aus der Muttergesellschaft Elbkinder Vereinigung Hamburger Kitas gGmbH (Elbkinder) und zwei Tochtergesellschaften, der Elbkinder KITA Hamburg Servicegesellschaft mbH (EKSG) und der Elbkinder Vereinigung Kitas Nord gGmbH (EKN).

Die Geschäftsführung der Tochtergesellschaften EKSG und EKN ist mit der der Muttergesellschaft personenidentisch. Die Tochtergesellschaften bilden mit der Muttergesellschaft ein umsatzsteuerliches Organschaftsverhältnis. Die Elbkinder und die EKSG führen einen gemeinsamen Betrieb.

Elbkinder KITA Hamburg Servicegesellschaft mbH

Die Elbkinder sind seit dem Jahr 2002 alleinige Gesellschafterin der Elbkinder KITA Hamburg Servicegesellschaft mbH (EKSG), die hauswirtschaftliche Dienstleistungen für Kindertagesstätten der Elbkinder erbringt.

Elbkinder Vereinigung Kitas Nord gGmbH

Seit dem Jahr 2006 ist sie weiterhin alleinige Gesellschafterin der Elbkinder Vereinigung Kitas Nord gGmbH (EKN), die gemeinnützige Aufgaben der Kinder- und Jugendhilfe sowie der Behindertenhilfe in den an Hamburg angrenzenden Gebieten Schleswig-Holsteins und Niedersachsens erbringt und dort seit 2007 insbesondere Kindertagesstätten betreibt.

 

DIE TOCHTERGESELLSCHAFTEN IN ZAHLEN

Elbkinder KITA Hamburg Servicegesellschaft mbH20152016
Umsatzerlöse (in T€) 15.788 15.920
Mitarbeiter (in Personen) 746 766
     
Elbkinder Vereinigung Kitas Nord gGmbH20152016
Zahl der Betreuten Kinder insgesamt 906 943
Zahl der Kitas 10 10
Zahl der Horte 2 2
Umsatzerlöse (in T€) 8.006 9.326
Mitarbeiter (in Personen) 195 217

 Stand 2016

HAMBURGER CORPORATE GOVERNANCE KODEX

Mit dem Hamburger Corporate Governance Kodex (HCGK) verfolgt der Senat das Ziel,

die wichtigsten Grundsätze zur Führung, Überwachung und Prüfung hamburgischer öffentlicher Unternehmen kurz und prägnant zusammenzufassen,

alle mit der Unternehmenssteuerung, -überwachung und -prüfung befassten Personen in Hamburg über die Grundsätze zu informieren,

sie außerdem einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen (Internetseite des Beteiligungsmanagements der Finanzbehörde) und

die Umsetzung der Grundsätze in den öffentlichen Unternehmen sicherzustellen (Abweichungen sollen jährlich im Lagebericht des Unternehmens ausgewiesen und begründet werden).

Der HCGK ist am 30. Juni 2009 in Kraft getreten und zum 01.01.2012 aktualisiert worden. Im Rahmen der Erstellung des Jahresabschlusses ist eine Entsprechenserklärung für das Geschäftsjahr 2016 abzugeben.